Goldene Lilie 2014 – Die Stadtleben GmbH wird für soziales Engagement geehrt

Die Stadtleben GmbH ist erneut ausgezeichnet worden. Vor mehr als 200 Gästen fand am Donnerstag, den 18. September, der Feierakt statt. Neben 29 weiteren Unternehmen aus Wiesbaden und Umgebung wurde die Stadtleben GmbH für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagement mit der „Goldenen Lilie 2014“ geehrt. „Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren, übernehmen Verantwortung für den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt. Die Goldene Lilie ist ein klares Zeichen unserer Wertschätzung“, sagt Bürgermeister Arno Goßmann, Schirmherr der Goldenen Lilie.

Die Goldene Lilie ist eine gemeinsame Initiative des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem UPJ e.V./Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR. Bereits zum fünften Mal honoriert der Preis in diesem Jahr das hohe soziale Engagement von Unternehmen in der hessischen Landeshauptstadt.

Die Stadtleben GmbH unterstützt seit Jahren Schüler und Studenten mit kostenloser Werbung für Partys oder Veranstaltungen, und auch die Sportvereine in der Stadt, wie der VC-Wiesbaden, der Judoclub, die Wiesbadener Phantoms und der SV Wehen Wiesbaden freuen sich sehr über das persönliche Sponsoring.  Im Jahr 2012 hat sich die Firma in großem Stil um das Sponsoring der ersten Togolesischen Ski-Cross Mannschaft gekümmert und mit unermüdlichem Einsatz von Manpower und Charity-Veranstaltungen dafür gesorgt, dass “Team Togo” für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotchi zugelassen wurde.

IMG_4710 Kopie Ouverture au Championnant du monde de 2013 en Italie 224 IMG_4405 Kopie Team_Togo_Federation_de_Ski_2012

Mit der Teilnahme an der WM der “nordischen Skisportler”  in Val di Fiemme 2013 war mit Unterstützung von Stadtleben.de ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des togolesischen Skiverbandes gesetzt worden – und nahezu alle Sportmedien hatten über die Entwicklung des Projektes berichtet.

“Diese erneute Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung und Motivation für unsere tägliche Arbeit. Zudem gibt es 2015 nur ein Ziel: WIR WOLLEN DAS TRIPLE HOLEN!!! , sagt Geschäftsführer Kai Kauermann, der zusammen mit  Mitarbeiterin Lisa Neumeyer den Preis entgegennahm.

lili